Sie befinden sich hier: projekt / fachtagung

Fachtagung am 29.09.16 in München anlässlich des 20-jährigen MINDZONE-Jubiläums Abenteuer Partyleben! Partydrogen: Neue Aspekte und Entwicklungen
Hier das Programm zum Download

fachtagung "abenteuer partyleben!“

Partydrogen: Neue Aspekte und Entwicklungen

Fachtagung am 29.09.16 in München anlässlich des 20-jährigen MINDZONE-Jubiläums

In der Partyszene ist der Substanzkonsum bei Heranwachsenden um ein Vielfaches häufiger verbreitet als bei vergleichbaren Gruppen außerhalb dieser Szene. Besonders auf Partys besteht für viele Jugendliche und junge Erwachsene ein starkes Verlangen nach Ekstase und Rauscherleben, oft unterstützt durch legale und illegale Substanzen. Dies betrifft nicht nur sog. Designerdrogen (wie z.B. Ecstasy), sondern auch Alkohol und Cannabis.
Vor allem Partygänger in der Techno- und Clubszene setzen sich mit ihrem Substanzkonsum höheren Risiken aus: sie stehen oft unter hoher körperlicher Belastung, betreiben häufig Mischkonsum und tragen ein erhöhtes Risiko, Substanzen überzudosieren.
Gleichzeitig geht aus Studien hervor, dass offenbar andere Wege in der Ansprache dieser Zielgruppe erforderlich sind, da diese Jugendliche kaum oder gar nicht von den Angeboten der klassischen Suchtprävention und Suchthilfe erreicht werden.

Die Praxis-Erfahrungen des Projekts MINDZONE, das bereits seit 1996 bayernweit mit Präventionsmaßnahmen im Partysetting aktiv ist, zeigen deutlich, dass gerade eine niedrigschwellige und aufsuchende Arbeit den Zugang zu dieser Klientel verbessern hilft.
Vor diesem Hintergrund soll auf der Tagung der Blick auf die aktuellen Entwicklungen in diesem Arbeitsfeld gerichtet werden.
Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums will MINDZONE die Mitarbeiter/-innen der Suchthilfeversorgung, Jugendhilfe-Einrichtungen, Gesundheitsämter und alle an diesem Thema Interessierte ansprechen und einen Impuls zum Austausch geben. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung wird vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) übernommen.
Wir freuen uns auf interessante Vorträge sowie anregende Gespräche und laden Sie herzlich

Programm

  • 09.30 Uhr: Stehkaffee

  • 10.00 Uhr: Begrüßung und Moderation
    Dr. Tim Pfeiffer-Gerschel Geschäftsführer der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (DBDD), Institut für Therapieforschung (IFT) München
    Grußwort der Schirmherrin
    Staatsministerin Melanie Huml, MdL Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP)
    Grußwort
    Prälat Bernhard Piendl, Landes-Caritasdirektor
    Prävention in der Partyszene – Rückblick auf 20 Jahre MINDZONE
    Dr. Tim Pfeiffer-Gerschel
  • 10.30 Uhr: Kein Partyspaß ohne Risiko? Einblicke in Verhaltens- und Konsummustern von Partygängern
    Alexander Bücheli, Berater in Präventions- und Schadensminderungsanliegen, Zürich
  • 11.15 Uhr: Studie zum Konsumverhalten junger Menschen in der Ausgehszene
    Tessa Virginia Hannemann, Institut für Therapieforschung, (IFT) München
  • 12.00 Uhr: Strategien zur Risikoreduktion im Zusammenhang mit Freizeitdrogenkonsum
    Constanze Nagy, ChEckiT! Wien

  • 12.30 Uhr – 14.00 Uhr: Mittagspause
    Stehempfang - Buffet

  • 14.00 Uhr: NPS - Neue psychoaktive Substanzen: toxikologische und pharmakologische Aspekte
    Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Volker Auwärter, Institut für Rechtsmedizin, Forensische Toxikologie, Universitätsklinikum Freiburg
  • 14.45 Uhr: Breaking Meth – ein virtuelles Selbsthilfeangebot für Menschen mit Crystal Meth-Erfahrung
    Sascha Milin, Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) Hamburg

  • 15.30 Uhr – 16.00 Uhr: Kaffeepause

  • 16.00 Uhr: Von der Drogenprävention zur „Drogenmündigkeit“ – Wie kann Prävention Jugendliche besser erreichen?
    Prof. Dr. Gundula Barsch, Professur für Suchtproblematik und soziale Arbeit, Hochschule Merseburg
  • 16.45 Uhr: Abschluss der Tagung

  • 17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Tagungsort

Katholische Akademie in Bayern
Mandlstraße 23, 80802 München
www.kath-akademie-bayern.de

Anfahrtsbeschreibung:

Mit der Bahn
Ab München Hauptbahnhof mit der S-Bahn (alle Linien möglich) bis Marienplatz, umsteigen in die U3 oder U6 bis Münchner Freiheit. Von dort in gut 5 Minuten zu Fuß durch die Feilitzsch- und Gunezrainerstraße (3. Querstraße rechts) zur Mandlstraße.
Einzelfahrkarte: 1 Zone oder blaue Streifenkarte 2 Streifen www.mvv-muenchen.de
Mit dem Flugzeug
Ab Flughafen München mit der S-Bahn bis Marienplatz, umsteigen in die U3 oder U6
Mit dem Auto
Bitte beachten Sie: Im Bereich der Katholischen Akademie (Mandl-, Werneck-, See-, Biedersteinerstraße stehen gebührenpflichtige Parkplätze nur in beschränktem Umfang zur Verfügung. In unmittelbarer Nähe (Occamstraße 20) befindet sich aber ein durchgehend geöffnetes Parkhaus. Bitte nutzen Sie den MVV, da keine Parkplätze vorhanden sind! Einzelfahrkarte: 1 Zone oder blaue Streifenkarte 2 Streifen

Anmeldung

Zur Anmeldung senden Sie uns bitte bis zum 29.07.2016 eine E-Mail an anmeldung@mindzone.info

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

zum Seitenanfang